Javascript Menu by Allgaeu-NetDesign.de

  Ausflugsziele
 
  zurück


  
» Sitemap  





































 

Hier nur ein kleiner Ausschnitt unserer nahe gelegenen Ausflugsziele
 

Breitachklamm (ca. 33 km)

Mutige Tiefenbacher haben zur Jahrhundertwende den Wanderweg durch die Klamm entdeckt und zugängig gemacht. Unweit von Tiefenbach bahnt sich das Wasser
der Breitach durch eine enge Schlucht mit fast hundert
Meter hohen senkrechten und überhängenden Wänden den Weg. Sie stürzt donnernd über hohe Felsbänke, gurgelt in tiefen Gumpen und versprüht sich in feinste Tröpfchen, in denen das Licht spielt.
 


»
www.breitachklamm.de

Kempten (ca. 20 km)

Die wahrscheinlich älteste Stadt Deutschlands mit den heute vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten war lange bevor die Römer hierher kamen die keltische Siedlung Cambodunum.
Besondere Sehenswürdigkeiten sind z.B. die St.-Lorenz-Basilika (erster großer Barock-Kirchenbau nach dem Dreißigjährigen Krieg) oder die Residenz (bis 1803 Benediktiner Abtei mit Fürstensaal). Das gotische Rathaus mit seinem Zwiebelturm wurde 1474 anstelle eines städtischen Kornspeichers erbaut.

Der Rathausplatz ist heute, eingerahmt von Café und Gaststätten,
besonders im Sommer Treffpunkt für Jung und Alt.
 



» www.kempten.de


Füssen (ca. 23 km)

Stadt am Forggensee mit ehemaligem Benediktinerkloster.
Das Hohe Schloss, ehemalige Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg, beherrscht das Stadtbild.
Im Nordflügel des Schlosses ist heute eine Filialgalerie der Bayerischen Gemäldesammlung untergebracht. "Ludwig2" ist Bayerns erstes großes Musical und das weltweit erste Musiktheater am historischen Originalschauplatz. Spielstätte ist das klassisch-moderne Musical-Theater Neuschwanstein, das auf einem eigens dafür aufgeschütteten Grundstück am Forgensee erbaut wurde.
Im Herzen des Königswinkel gelegen, bietet der elegante Bau eine wunderschöne Panoramasicht auf die weltberühmten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. So entstand inmitten einer beeindruckenden Natur-Kulturlandschaft eine touristische Top-Attraktion.
 



» www.stadt-fuessen.de

Königsschlösser

» www.schloesser.bayern.de



Schloss Hohenschwangau (ca. 25 km)

1832-1836 ließ Kronprinz Maximilian von Bayern die verfallene Burg Schwanstein im neugotischen Stil wieder aufbauen.

Hohenschwangau wurde Sommersitz des späteren Königs Max II und langjährige Residenz von Ludwig II.



top




» www.hohenschwangau.de
 





Schloss Neuschwanstein (ca. 25 km)

König Ludwig II. von Bayern ließ das heute weltberühmte Schloss 1869 bis 1886, im Stil einer mittelalterlichen Burg, erbauen.

Der König bewohnte Neuschwanstein ab 1884 zeitweise und als er 1886 starb, war der Bau noch unvollendet.

Danach wurde nur noch Angefangenes fertig gestellt.

 


» www.neuschwanstein.com

 


Schloss Linderhof (ca. 80 km)

1874-1878 im französischen Rokokostil für König Ludwig II. von Bayern bei Oberammergau errichtet.
Linderhof ist das kleinste der Traumschlösser des Königs.

Der 32 Meter hohe Springbrunnen im Park wird von vielen Besuchern bewundert.
 



» www.linderhof.de



Tannheimer Tal (ca. 30 km)

Zu Österreich gehört dieses landschaftlich sehr schöne Hochtal. Das Heimatmuseum Kienzen wurde in einem 300 Jahre alten Bauernhaus eingerichtet. Sehenswert ist auch der Vilsalpsee, herrlich gelegen inmitten hoher Berge.
 

top



» www.tannheimertal.com

Wieskirche (ca. 50 km)

Sehenswerte Rokokokirche in der Gemeinde Steingaden, erbaut 1746-1754 von Dominikus Zimmermann. (Die Einrichtung übernahm sein Bruder Johann Baptist Zimmermann).
Die Wieskirche gilt als das bedeutendste Bauwerk des bayerisch-schwäbischen Barocks.

Das kleine Haus westlich der Kirche war das Wohnhaus des großartigen Baumeisters.
 




» www.wieskirche.de


Oberstdorf (ca. 38 km)

Ab Oberstdorf ist die Fahrt auf das Nebelhorn (höchste Bergbahn im Allgäu) oder auf das Fellhorn möglich.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Skiflugschanze oder auch das für die Skiweltmeisterschaft 2005 neu erbaute Schattenbergstadion.

Ebenso erwähnenswert die Breitachklamm, mit 1780 m Länge eine der schönsten Klammen in Europa.


top



» www.oberstdorf.de

 


Allgäu Skyline Park (ca. 60 km)

Alle Fahrgeschäfte sind bis 24 Uhr geöffnet. Ein besonderes Comedy-Programm mit Straßenkünstlern, Zauberern, Stelzenläufern, Air Brusher und Jongleuren begleitet Sie auf Ihrem Weg im Zauber der Nacht.
Für die musikalische Untermalung sorgen gleich drei Live Bands!

Lassen Sie sich verwöhnen: Vertrauen Sie unserem Küchenchef und genießen Sie die kulinarischen Genüsse überall im Skyline Park.
Der Abend endet mit einem sensationellen Hochfeuerwerk.
Dieser spektakuläre Abend und das funkelnde Feuerwerk werden Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben!
 



»
www.skylinepark.de

Lindau / Bodensee (ca. 75 km)

Die Altstadt von Lindau befindet sich auf einer Insel im Bodensee. Der mittelalterliche Stadtkern verfügt über viele historische Baudenkmäler.
Besonders schön ist die Hafenpromenade mit ihrem Mangturm aus dem 13. Jahrhundert. Das Rathaus gilt als eines der repräsentativsten Rathäuser Süddeutschlands. Bereits die Römer kannten Lindau unter dem Namen Castrum Tiberii.

Eine Stadtbesichtigung von Lindau lässt sich sehr gut mit einem Ausflug zur Insel Mainau verbinden.
 



» www.lindau.de

Insel Mainau (ca. 125 km)

Die Römer wussten die Bodenseeinsel aus strategischen Aspekten zu schätzen. Im 13. Jahrhundert nahmen dann Ritter des Deutschen Ordens die Insel für fast 500 Jahre in ihren Besitz.
1853 erwarb Großherzog Friedrich I. von Baden die Insel Mainau und wählte sie zu seinem Sommersitz. Friedrich begann, von seinen Reisen seltene Pflanzen mitzubringen und legte damit den Grundstock für die herrliche Blumen- und Pflanzenschau.
Sein Urenkel, Graf Lennart Bernadotte, schuf aus diesen Anfängen einen der berühmtesten Parks des Welt.

Faszinierend durch das Arboretum mit alten, seltenen Bäumen, den italienischen Rosengarten und die Vielfalt exotischer Pflanzen, die einen mediterranen Eindruck vermitteln.
 





» www.mainau.de

 


 

zurück     top







©
Allgaeu-NetDesign